10.11.2017 Der Endablauf meiner Fahrt ins schwarze Meer startet

Liebe interessierte Leute,

ich bin heute nach kurzer Fahrt in der Mittagszeit in Vidin angekommen und habe nach dem raschen und unkomplizierten Einklarieren nach Bulgarien einen sehr netten Menschen mit Namen Asen kennen gelernt, der mir nicht nur bei meinen Vorhaben für diesen Aufenthalt, nämlich Haare schneiden, Wäsche waschen und Lebensmittel einkaufen geholfen hat, sondern darüber hinaus mir diese Stadt mit seinem Auto nahe gebracht hat und mir darüber hinaus die notwendigen Hinweise für das Maststellen in Ruse und die Beschaffung einer neuen „Nationalen“ gegeben hat. Das nenne ich Effizienz! Ich habe soeben ein Abendessen mit ihm beendet, und kann deshalb diesen Blogbeitrag noch heute abend schreiben, bevor ich möglicherweise wieder über mehrere Tage vom Internet abgeschnitten bin.

Ich bin also vorbereitet aud die letzten 500 km Binnnschiffahrt, werde in etwa 4 Tagen in Ruse für einen Tag für die Schiffskonversion benötigen und in etwa 9 Tagen in Constanta sein. Ich freue mich auf das Segeln und jetzt auf eine hoffentlich ruhige Nacht an dem öffentlichen Ponton in Vidin.

Eine englischsprachige und sehr nette Bulgarin hat mir meine Haare auf meinen Wunsch hin ganz kurz geschnitten.

… und so sehe ich jetzt aus

Nun freue ich mich auf meine Koje.

Ein Gedanke zu „10.11.2017 Der Endablauf meiner Fahrt ins schwarze Meer startet“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.