Meine Person

Nach vier erlebnisreichen und sehr spannenden Lebensabschnitten, welche zunächst durch eine ausgiebige Berufsausbildung, dann zwei Jahre selbständige Tätigkeit als Ingenieur in Berlin, eine 16 Jahre andauernde Industrietätigkeit in der Luftfahrt in Hamburg, der Gründung einer Familie, aus der zwei Töchter und später eine Enkelin hervorgegangen sind, weiteren 16 Jahren als Professor für Luft- und Raumfahrttechnik an der TU-Berlin sowie im gesamten Zeitraum durch intensives Fliegen mit Segel- und Motorflugzeugen geprägt war, wollte ich meinen Lebensabschnitt nach der Berufstätigkeit einer weiteren naturnahen Erfahrung widmen, dem Segeln. So begann ich in 2005 mit der Segel-Grundausbildung, segelte einige Jahre auf Jollen und erweiterte meine Erfahrungen auf größere Boote beim Erwerb eines SKS mit anschließendem Starkwindkurs auf der Ostsee. Dieses ermöglichte mir dann die eigenverantwortliche Duchführung zahlreicher Chartertörns auf der Ostsee sowie einigen Törns mit meinem Freund, dem „Salzbuckel“ Erik, in der Biskaya. So entwickelte sich immer mehr der Traum von einem Leben auf dem Schiff, welches dem Daseinsmodell der Schildkröte folgt: Immer unterwegs,  aber immer zuhause und dieses langsam, wie es für einen Menschen des Baujahrs 1950 angemessen ist. Es bedurfte dann fast zwei Jahre des intensiven Suchens bis ich mein Traumschiff gefunden habe und meine Vorstellung in die Realität umsetzen konnte.